Wie du im Beitrag Kein Kommentar!? erfahren hast, sind Kommentare sehr wichtig für einen erfolgreichen Blog. Allerdings bist du als Blog-Besitzer auch verantwortlich für die Kommentare, die unter deinen Beiträgen stehen.

Als Blog-Besitzer solltest du darum Kommentare immer moderieren. Das heißt: Du lässt einen Kommentar zu oder nicht zu. So stellst du sicher, dass auf deinem Blog niemand beleidigt wird.

So geht’s:

  • Gehe auf „Meine Webseite“ links oben.
  • Suche „Einstellungen“ und klicke darauf.
  • Klicke im Hauptfenster auf „Diskussion“.
  • Scrolle bis zum Punkt „Bevor ein Kommentar erscheint,“ und aktiviere: „muss der Kommentar manuell genehmigt werden“.

Was bedeutet das?

Ein Kommentar erscheint erst dann auf deinem Blog, wenn du ihn genehmigst, d.h. du musst bei jedem einzelnen Kommentar sagen: „Ja, dieser Kommentar darf in meinem Blog erscheinen.“

Und wie geht das?

  • Weg 1: Du bekommst eine Mail. Du liest den Kommentar. Du klickst auf „Genehmigen“.
  • Weg 2: Über die Administrator-Seite deines Blogs.
    • Logge dich ein.
    • Klicke in der linken Seitenleiste auf „Kommentare“
    • Bewege den Mauszeiger auf die Stelle unter dem Kommentar. Es erscheinen Wörter.
    • Klicke auf „Genehmigen“.

Weg 1 ist schneller. Der Vorteil von Weg 2: Du kannst viele Kommentare auf einmal genehmigen. Und du kannst auf der Administrator-Seite auch auf Kommentare antworten.

Leser freuen sich immer, wenn du ihnen antwortest. Das zeigt, dass du ein interessierter Mensch bist – und dass du regelmäßig die Kommentare deiner Leser liest.

Aufgabe: Wähle einen Blog-Beitrag auf bloggeldieblogblog.wordpress.com und schreibe einen kurzen Kommentar.

Für besonders Fleißige: Hinterlasse in deinem Kommentar den Link zu deinem eigenen Blog. Vielleicht bekommst du ja Antwort und gewinnst neue Leser! 😉

 

Ein Gedanke zu “Kommentare moderieren

Schreib' mir, was du dazu denkst...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s